Home » Uncategorized » Tag des Baumes

Tag des Baumes

Ein Artikel der Klasse 4b

Ohne Bäume können wir nicht leben.

Der Jahrgang 4 und der Hort haben deshalb zum Tag des Baumes am 25.04. zehn Obstbäume eingepflanzt. Folgende Bäume befinden sich jetzt am Zaun hinter der Seilbahn: zwei Apfelbäume, ein Mirabellenbaum, ein Zwetschgenbaum, eine Felsenbirne, zwei Süßkirschenbäume, ein Birnenbaum und ein Quittenbaum.

Als Erstes haben wir uns in Arbeitsgruppen aufgeteilt. Dann haben wir für jeden Baum ein Loch gegraben, das 2 Mal so groß wie die Wurzel war und uns bis zu unserem Ellenbogen reichte. Danach haben jeweils zwei Kinder aus einer Gruppe einen Baum geholt. Daraufhin haben die Kinder den Baum ins Loch gesetzt und dieses mit Erde gefüllt. Die übrig gebliebenen Erdstücke haben wir mit einer Schubkarre weggebracht. Anschließend wurden mithilfe einer Ramme jeweils zwei Pfähle neben einen Baum gesetzt. Der Baum wurde mit Seilen an diesen fixiert. Zum Schluss haben wir die Bäume noch gegossen. 

Der Tag war anstrengend, hat uns aber auch viel Spaß gemacht.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA


Mögliche Aktivitäten und Beratungsangebote im Landkreis Stade